•  
  •  

Das WebGIS für Schweizer Mittelschulen

ArcGIS Online ist die neue Cloudplattform, die es unter anderem ermöglicht direkt via Tablet oder Smartphone auf ein GIS zuzugreifen und GIS-Daten zu erheben. Weiter sind an ArcGIS Online diverse Apps verbunden, mit denen auf einfachste Weise GIS praktiziert werden kann.

Die Plattform:
ArcGIS Online mit seinen Apps wie Esri Maps for Office (MS Excel und Powerpoint), Operation Dashboard, Collector App sind auf http://www.esri.com/software/arcgis/arcgisonline/apps übersichtlich dargestellt und downloadbar.

Die Apps zur Plattform:
Download Esri Maps for Office: http://www.esri.com/software/arcgis/arcgisonline/apps/download
Download Operation Dashboard for ArcGIS: http://www.arcgis.com/home/item.html?id=ba47e0bf6cb84a6e9f77e9caf86b88eb
 
Zum Ausprobieren bietet Esri Schweizer Lehrpersonen seit dem 1. Juli 2013 einen Testzugang. Die Plattform bietet eine Vielzahl von spannenden Geoinformationslayer und GIS-Applikationen, die direkt in den Geographie, Biologie oder Geschichtsunterricht einfliessen lassen. Unter http://schoolgis.maps.arcgis.com/home wird das Portal direkt aufgerufen. Einen Account und dazugehörige Kurzanleitungen können unter dem iNotes-Bestellformular angefragt werden. Pro Schule werden ein Account pro Lehrperson und zwei allgemeine Schüleraccounts für Schullektionen vergeben. Für Maturarbeiten und sonstige Spezialfälle können weitere Accounts angefragt werden.

ArcGIS Online lernen


Die Weiterbildung umfasst folgende Punkte:

  • Kennenlernen der Funktionen in ArcGISOnline
  • Administrieren der ArcGIS Online Subscription
  • Visualisieren von Daten aus unterschiedlichen Quellen
  • Einbinden von WMS-/WMTS-Diensten
  • Erstellen von Feature-Services
  • Erfassen von Daten mit Web-Applikationen und offline mit Collector App for ArcGIS
  • Analyse-Funktionen in ArcGIS Online
  • Präsentieren von Karten und Inhalten mit Storymaps
  • Erstellen von Web-Applikationen
  • Zusammenarbeit ArcGIS for Desktop – ArcGIS Online
​Zur Ausschreibung: >>

​​


GeoMeetUps

WebGIS-MeetUps sind informelle Abend-Meetings für Lehrpersonen zum Thema ArcGIS Online. Das Meeting beinhaltet als Einführung jeweils technologische Neuerungen aus dem Hause Esri und legt darauffolgend vor allem den Schwerpunkt auf den Erfahrungsaustausch unter den teilnehmenden Lehrpersonen.
Weitere Informationen zum Event: http://techup.ch/tag/schulgis.ch

Nächster Termin: GEOTREFF, 11. Mai 2016 (Anmeldung bis am 4. Mai 2016 an t.koblet@esri.ch ​)

Datei

Einladung GEOTREFF 2016

Einladung


Schweizer Anwendungen mit WebGIS und Mobile GIS

 GLOBE Schweiz


GLOBE fördert ermöglicht wissenschaftliches Arbeiten für SchülerInnen beim Daten erheben. Die erhobenen Daten können im GIS wiederum weiterverwendet und analysiert werden. GLOBE Schweiz und ESRI Schweiz haben sich zum Ziel gesetzt, diese Synergien zu nutzen und in ihr Programm einfliessen zu lassen. International ist GLOBE bekannt durch GLOBE at Night und Student Climate Research Campaign.
Für Schweizer Schulen stossen folgende zwei WebGIS-Projekte auf grossen Anklang:

Lernfeld

LERNfeld ist ein Schulprojekt zur Erforschung der Themen Biodiversität und Klimawandel im Zusammenhang mit der Landwirtschaft. Die Untersuchungen laufen grösstenteils auf Bauernbetrieben in der Nähe der Schule. Die Schülerinnen und Schüler diskutieren und analysieren ihre Resultate mit derBäuerin, mit dem Bauern und mit jungen Forschenden. Zudem können sie ihre Resultate auf einer Datenbank eingegeben und auf einer Schweizer Karte visualisieren (ArcGIS online). Die verschiedenen Lernaktivitäten innerhalb von LERNfeld lassen sich fast beliebig kombinieren und fördern das Erkennen systemischer Zusammenhänge. Die Angebote eignen sich für Zyklus 2b (5./6. Klasse), Zyklus 3 (7.-9. Klasse) und Sek 2. Von April bis Juli 2016 werden die Lernaktivitäten in einer zweiten Pilotstudie mit rund 30 Schulklassen, 30 Bauernbetrieben und 15-20 Jungforschenden geprüft.

Bionindikationen

Bioindikationen ist ein Schulprojekt zur Bestimmung der Landschaftsökologie und der biologischen Gewässergüte(Makroinvertebraten) im Lebensraum Bach und Fluss. Die Resultate der Messungen / Beobachtungen können in eine Datenbank eingegeben und auf einer Schweizer Karte visulisiert werden (WebGIS). Dieses Projekt kann mit den chemisch-physikalischen Untersuchungen aus dem Kapitel Hydrologiesinnvoll ergänzt werden.

Sammlung weiterer Webapplikationen und Portale

Weltweites Kartenarchiv:

Das "Joint Information Systems Comittee" hat eine zentrale Bezugsquelle zu einer riesigen Menge an alten Karten aller Art geschaffen: http://www.oldmapsonline.org
Der Dienst wird von der Universität Portsmouth gehostet und organisiert über 60'000 Karten nach dem Ausschnitt, den sie abdecken. Mehr Informationen zu diesem schier unglaublichen Werk findet man hier: http://www.jisc.ac.uk/news/stories/2012/02/maps.aspx

Weltatlas:

Umfangreiche Thematiken global

Stadtgeografie:
Stadtplan von Zürich um 1793, 1860, 1900 und heute

Geschichte:
Das Netzwerk der Römer

Kartografie:
Latitude-Longitude Finder, SwissGrid to WGS83-Umrechner, Sketch-A-Map, Geofinder für Berge

Vulkanologie:
Globale Vulkankarte, Globale USGS- Karte mit aktueller Erdbeben- und Populationstatistik,

Katastrophen:
Ölkatastrophe im Golf von Mexiko, Middle East Protest 2011 Karte

Umwelt:
Schweizer Karten des Umweltzustandes (BAFU),
Vergleich Landnutzung in Europa

Satellitengeographie:
NOAA - National Geophysical Datacenter, Interesting Imagery (Luftbilder)

Verteilung der Tierarten
WWF Wildfinder